2018 Kreispokal-Schießen

Der Schießwettbewerb der Hegering-Mannschaften wird in diesem Jahr organisiert von Hans Werner Moser

Termin für die Austragung des Kreispokal-Schießens ist Samstag, 22. September 2018.

Die Zeiteinteilung erfolgt nach Anmeldung.

Jedem Hegering steht eine Stunde zur Verfügung.

Geschossen werden kann von 09:00 bis 12:00 Uhr und nachmittags ab 14:00 Uhr.

Die Mannschaften sollten bis zum 09.09.2018 gemeldet werden, gerne früher.

Wenn ein Hegering trotz aller Bemühungen keine Mannschaft stellen kann, sollte dies ebenfalls mitgeteilt werden. Eine personelle Veränderung lässt sich natürlich auch noch recht kurzfristig einleiten.

Eine Mannschaft besteht aus 5 Schützen aus dem jeweiligen Hegering.

Es können auch weniger als 5 Schützen gemeldet werden. Ab 3 Teilnehmern werden sie dann in der 3er-Wertung gewertet, sollten es unter 3 sein, kommen diese Schützen in die Einzelwertung.

Wertungen:

Einzelwertung: jeder Schütze wird mit seinem Ergebnis in einer Gesamtliste geführt.

Dreierwertung: die drei besten Schützen einer Mannschaft werden gewertet.

Fünferwertung: hier wird die komplette Mannschaft gewertet.

Preise:

Einzelwertung:

Platz 1     75,- €

Platz 2     50,- €

Platz 3     25,- €

Der Wanderpokal wird wieder (wie sonst üblich) für die 3er- Wertung vergeben.

Dreierwertung: Wanderpokal, zusätzlich ein Karton Wein gestiftet von unserem Kreisjägermeister. Fünferwertung: Wanderpokal, zusätzlich ein Vesperkorb gestiftet von der Metzgerei Sieber.

Desweitern werden noch Preise organisiert, die unter den Einzelschützen und Mannschaften verlost werden, so hat dann jeder, unabhängig von der Leistung, die Chance, etwas zu gewinnen.

Für Spenden oder Ideen bin ich jeder Zeit offen!

 

Disziplinen:

Büchsendisziplinen:

Rehbockscheibe (DJV-Wildscheibe Nr. 1) auf 100 m Entfernung, 5 Schüsse,

Anschlag stehend angestrichen.

"Stehender Überläufer" (DJV-Wildscheibe Nr. 2) auf 100 m Entfernung, 5 Schüsse,

Anschlag stehend freihändig.

Fuchsscheibe (DJV-Wildscheibe Nr. 3) auf 100 m Entfernung, 5 Schüsse,

Anschlag liegend freihändig.

"flüchtige" Überläuferscheibe (laufender Keiler, DJV-Wildscheibe Nr. 5) 5 Schüsse,

Anschlag stehend freihändig.

Flintendisziplin:

Es werden 10 Kipphasen, als 5 simultan Doubletten geschossen (beide Hasen werden zeitgleich gestartet). Ein getroffener Kipphase wird mit 5 Punkten gewertet.

Als getroffen gilt ein Kipphase, wenn mindestens ein Segment fällt. Eine unterschiedliche Bewertung für die Anzahl der getroffenen Segmente gibt es nicht.

Probe:

Vor dem Schießen dürfen 3 Probeschüsse mit der Büchse auf eine Anschuss-Scheibe oder Schusspflaster abgegeben werden. Nach Beginn des Wettkampfes gibt es keine Möglichkeit, einen Probeschuss abzugeben. Einzige Ausnahme ist, wenn die Waffe beschädigt wurde.

Probeschüsse auf das Wild sind ebenfalls nicht zulässig.

Beim flüchtigen Überläufer und bei den Kipphasen kann vor Beginn der Wertung jeweils einmal "leer" mitgefahren werden.

Der 1. Schuss auf Fuchs und stehender Überläufer kann angeschaut werden, sprich die Scheibe, kann hereingelassen werden. Die folgenden 4 Schüsse müssen in Folge abgegeben werden.

Des Weiteren gilt die DJV Schießvorschrift.

Für die Standaufsicht werden noch weitere Helfer benötigt, zumal ich voraussichtlich nach 11:00 Uhr gehen werde. Ideal wäre, wenn von jedem Hegering eine Person als Aufsicht dabei ist, damit wäre dann die Gleichmäßigkeit und Neutralität am besten gewährleistet.

Bitte teilt mir mit, wer bereit ist bei der Durchführung von unserem diesjährigen Kreispokal mitzuwirken. Für Fragen und Anregungen bin ich offen.

Ich bedanke mich bereits im Voraus für die Spenden und Eure Unterstützung. 

 

Mit Gruß und Waidmannsheil

Hansi

 

Kontakt:

Hans Werner Moser

Hegeringschießleiter Großer Heuberg

Schulstraße 13

72364 Obernheim

mobil: 0172 62 93 655

Erstellt am 23.07.2018
Zurück zur Übersicht