2016 Hegering Winterlingen, Exkursion ins Pfrunger-Burgweiler Ried

unter fachkundiger Leitung von Frau Behr

Für Sonntag, 29. Mai hatte Hans Kern den für den Hegering Winterlingen einen Ausflug in die Wilde Moorlandschaft Pfrunger-Burgweiler Ried organisiert.

Das zweitgrößte Moor Südwestdeutschlands liegt eingebettet in der von Eiszeiten geprägten Moränen- und Hügellandschaft Oberschwabens.

Ausgehend vom Wanderparkplatz Ulzhausen hatten wir einen der gut erschlossenen Wanderwege für unsere Exkursion ausgewählt. Die schlechte Wettervorhersage konnte unsere Stimmung nicht trüben, und wir hatten Glück und konnten die Regenschirme als Wanderstöcke nutzen. Frau Behr hatte unsere Führung übernommen und informierte uns mit einem enormen Fachwissen rund um die Moorlandschaft, die Entwicklung zum heutigen Naturschutzgebiet und vor allem über die ganzjährige Beweidung der Fläche mit robusten Rinderrassen.

Wir durchquerten den mit mehr als 400 ha größten Bannwald Baden-Württembergs über Holzstege und herrlich weiche  Waldwege. Begleitet wurden wir von einem ausgiebigen Froschkonzert und sogar Kuckucksrufen. Fast nicht vorstellbar, dass man diese beeindruckende Natur stellenweise nur auf befestigten Stegen durchqueren kann.

Den Abschluss bildete eine gemeinsame Einkehr im "Goldenen Kreuz" in Pfrungen.

Wir waren uns einig, dieser Tag war erlebnisreich und beeindruckend. Wir würden gerne wieder kommen.   

 

Erstellt am 31.05.2016
Zurück zur Übersicht